Neuraltherapie

Wieder im Gleichgewicht

Die Neuraltherapie ist eine auf der Schulmedizin basierende, sich darauf weiterentwickelte ganzheitlich orientierte Form der Regulationstherapie.

 

 

 

Ihre wissenschaftlichen Grundlagen stützen sich auf Strukturen des neurovegetativen Nervensystems und des Stütz- und Bindegewebes als eigenes Organsystem.

 

 

 

Über diese wird mit gezielten Injektionen (Nadel mit Spritze) von einem Lokalanästhetikum (örtlich begrenzte Schmerzlinderung bis zur Schmerzausschaltung), weit über den kurzzeitigen lokalen Effekt hinausgehend, der gesamte kranke Organismus beeinflusst.

 

zurück

 

 

© Dr. Christian Pegger